DVD aus 50p Projekt

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 07.06.2020, 16:00

Ich arbeite das erste Mal mit 50p XAVCHD (bisher 50i).
Beim Versuch Export als HDV erscheint die Meldung: Dieses Format ist nicht kompatibel dazu. Wahrscheinlich geht das nur mit 50i.

Eine Möglichkeit wäre, das 50p Material zu 50i zu konvertieren, indem ich es in ein 50i Projekt importiere. Aber vermutlich gibt es bessere Lösungen.
Für Ratschläge wäre ich dankbar.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 07.06.2020, 20:33

Hi Roland,

meinst Du damit tatsächlich HDV?
Hier hättest Du die Wahl zwischen den zulässigen Normen 1280x720 50p, oder 1440x1080 50i.
Das wäre aber eigentlich nur bei einer Ausgabe auf (HDV-)Band sinnvoll, da Du ja sonst Auflösung verschenkst.

Bei einer Ausgabe als FHD = 1920x1080 Pixel als Datei - z.B. MPEG-4 - sollte eigentlich nichts einer Ausgabe als 50p entgegenstehen.

Lediglich bei Erstellung einer Blu-ray Disks (BD) gäbe es wieder Einschränkungen. Auch hier wären von der Norm her möglich:
1280x720 50p, oder 1920x1080 50i.

Sowohl für HDV, als auch BD soll nach meinen Informationen wohl die progressive Auflösung, also eine Reduzierung auf 1280x720, vorzuziehen sein. Selbst habe ich das aber noch nicht machen müssen.

Sonst bitte nochmal genau beschreiben, was Du für welchen Zweck ausgeben willst.


Gruß
Peter

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 07.06.2020, 22:30

Noch als Nachtrag -
da Du in der Überschrift DVD erwähnt hast -

Eine Video-DVD kann ja nur SD-Formate 720x576 PAL / 720x480 NTSC, das aber sowohl mit Halbbildern, als auch Vollbildern.
HDV ist auf Video-DVD nicht möglich.

Auf einer Daten-DVD wären natürlich alle Formate speicherbar, solange der Platz reicht. Nur ist diese nicht direkt abspielbar.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 08.06.2020, 11:43

Hi Peter

Mein bisheriger Workflow zur Herstellung von DVDs aus 50i Video war:
1. Export der 50i Timeline vom Media Composer als HDV. Es entsteht eine m2t Datei.
2. Import der m2t Datei in Encore DVD als Schnittfenster. Dabei wird sie in eine mpg (= MPEG-2) Datei transcodiert, 1440x1080 25 fps interlaced, 16:9.

Analog versuchte ich, mit einer 50p Timeline aus dem Media Composer zu exportieren, was nicht möglich ist.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 08.06.2020, 13:41

Hi,

also eigentlich kann eine Video-DVD nach meinem Wissensstand kein HD-Material enthalten, sondern ist da auf SD beschränkt. Codec ist MPEG-2, wie Du richtig schreibst.
Natürlich kann man als Ausgangsmaterial dieser SD-DVD auch FHD oder HDV benutzen, aber das wird dann zu SD (z.B. PAL 720x576 Pixel) transcodiert, nicht zu 1440x1080 HDV.

Insoweit könntest Du Dir den Zwischenschritt HDV ersparen und die Datei als FHD exportieren, so ersparst Du Dir nicht nur eine unnötige Formatwandlung, sondern kannst auch 50p ausgeben, was eben bei HDV 1440x1080 nicht möglich ist.

Jetzt weiß ich leider nicht, was Encore "frisst". Da müsstest Du mal nachschauen.


Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 08.06.2020, 16:44

Die MPEG-2 Datei wird in MediaInfo als 1440x1080 25 fps interlaced angezeigt. Aber - du hast Recht - sie wird beim Brennen auf DVD zu 720x576 reduziert.

Sehr schnell geht der H.264 Export zu einer mov Datei (MPEG-4), 1920x1080 progressiv. Damit kann ich aber mit Encore keine DVD brennen.
Kann das TMPGenc Autoring Works? Wenn ja, sind 50p DVDs möglich? (Bisher meinte ich, DVDs und Blu-rays sind immer interlaced.)
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 08.06.2020, 19:23

Da ich schon seit längerem keine DVD erstellt habe, habe ich es sicherheitshalber lieber noch ausprobiert.
TMPGEnc Authoring Works 6 erstellt Video-DVDs aus H.264/AVC (.mp4)-Dateien der Auflösung FHD 1920 x1080 50p und sogar UHD 3840 x 2160 50p.
Die DVDs sind dann PAL 720 x 576 16:9 25 fps interlaced. Das ist nur die inzwischen gebräuchliche Bezeichnung für die alte Angabe 50i.

Hast Du mal geschaut, ob das nicht auch in Encore möglich ist?




Blu-ray Disk können Vollbilder bei den Auflösungen
1920 x 1080 und 1440 x 1080 bis zu 24p
1280 x 720 bis zu 59,94p

Video-DVDs sind normalerweise interlaced, sollen wohl aber tatsächlich auch Vollbilder enthalten können.
Welche Programme das erstellen können weiß ich aber nicht. In Authoring Works habe ich dazu jedenfalls keine Einstellung gefunden.





Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 08.06.2020, 20:13

Vielen Dank Peter für deine Mühe mit Ausprobieren.
Allerdings ist meine H.264 Datei wie gesagt eine mov Datei (MPEG-4), also nicht H.264/AVC. Weiss also nicht, ob mir TMPGEnc Authoring Works hilft.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 08.06.2020, 22:58

Hi Roland,

.mp4, .mov, u.a. sind ja nur Containerformate für die darin eingebetteten Codecs.

Habe es trotzdem schnell nochmal ausprobiert, mein Edius bietet ja reichhaltige Import- und Export-Möglichkeiten an.
Auch eine QuickTime H.264/AVC MOV Datei lässt sich in Authoring Works mühelos importieren und als DVD ausgeben.

QuickTime MPEG-4 Video MOV ließ sich ebenfalls importieren, hier kam es aber bei der Vorschau in Authoring Works zu einem Tonversatz.
Auf der ausgegeben DVD-Datei war der dann aber nicht vorhanden, diese ließ sich einwandfrei und ohne Versatz mit Power DVD wiedergeben.
Es liegt also offenbar nur an der internen Vorschau.


Zu den Möglichkeiten eines Imports von Dateiformaten in Encore habe ich leider nicht aussagekräftiges gefunden. Da scheint es wohl auch noch auf die Version anzukommen.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 09.06.2020, 13:24

Hi Peter

Es ist ausserordentlich nett von dir, was du alles für mich ausprobierst. Herzlichen Dank!

Ich habe gestern Abend versucht, eine mp4 mov Datei in ein neues Encore DVD 2.0 Projekt zu importieren. Es schien vorerst zu funktionieren, Film und Ton konnten auf der Timeline abgespielt werden, wenn auch ruckelnd (Bild). Aber heute Morgen konnte ich das Projekt nicht mehr öffnen, das Programm wurde beschädigt und lässt sich nicht einmal mehr deinstallieren.

Ich werde wohl TMPGEnc Authoring Works 6 ausprobieren bzw. kaufen, die Version 7 brauche ich nicht, da ich nicht in 4K arbeite. Ich habe ein Tutorial dazu angeschaut. Was mir nicht klar ist: Kann man auch ein eigenes Bild (z.B. aus dem Film) als Menü-Hintergrund verwenden?
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 09.06.2020, 14:55

Hi Roland,

alles kein Problem.

Ja, Du kannst das Menü entweder komplett selbst erstellen (mach ich normalerweise), oder eine Vorlage wählen und abändern.
Die Bedienung ist eigentlich recht intuitiv und man sollte da schnell reinkommen.

Im Bereich Menü > Seitenbearbeitung befindet sich Links eine Liste mit den vorhandenen Elementen.
Das gewünschte Element - z.B. Hintergrund - auswählen und über Videoeinstellungen > Durchsuchen > Import-Assistent > Videodatei hinzufügen ein Standbild, oder eine Videodatei aussuchen.


Aktuelle Version von Authoring Works ist die Version 6.
Damit können DVDs und (FHD) Blu-ray Disks erstellt werden, aber auch auf Basis von 4K-Material.

TMPGEnc Video Mastering Works 7 ist ein Programm zum Encodieren von Videos bis hin zu HDR-Editing und 8K, erstellt aber keine "Scheiben", sondern Dateien.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 09.06.2020, 15:53

Nochmals vielen Dank, Peter!
Roland

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon Roland Achini » 10.06.2020, 11:57

Habe Testversion TMPGEnc Authoring Works 6 (TAW) installiert und ein Testprojekt erstellt.
Jedes Mal wenn ich TAW neu öffne, kommt das Fenster Testversion. Dort kann ich das Projekt nicht öffnen, nur "Testphase beginnen". Das habe ich ja schon gemacht.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: DVD aus 50p Projekt

Beitragvon gurlt » 10.06.2020, 16:31

Hi Roland,

leider weiß ich nicht mehr welche Einschränkungen die Testversion hatte. M.E. konnte man aber auch in der Testversion ein bestehendes Projekt wieder öffnen.
Allerdings kam auf alle Fälle bei jedem Start immer die Aufforderung die Version freizuschalten, oder die Testphase fortzusetzten (oder doch beginnen?). Irgendwo war da auch angegeben, wie lange die Testphase noch läuft.

Was passiert, wenn Du die Aufforderung mit Testphase beginnen (erneut) bestätigst?

Kommst Du dann auf dieses Start-Fenster?
Authoring Works.jpg
Sollte automatisch ein neues leeres Projekt angelegt werden, dann mal auf der Projektseite links oben auf Starten klicken. Darüber kommst Du normalerweise auch auf das obige Auswahlfenster.


Gruß
Peter


Zurück zu „AVID Media Composer (MC)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste