Shutter Encoder

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Shutter Encoder

Beitragvon Roland Achini » 06.06.2020, 14:23

Hat jemand Erfahrung mit dem Shutter Encoder (gratis bzw. freiwillige Gabe)?
https://www.shutterencoder.com/en/

Er wird als Alternativ zu QuickTime genannt bzw. gelobt:
https://community.avid.com/forums/p/199056/891886.aspx
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: Shutter Encoder

Beitragvon gurlt » 06.06.2020, 18:12

Hi Roland,

das Programm kenne ich nicht, aber ich kann da in der Beschreibung der Output codecs nichts von QuickTime lesen.
Lediglich bei den Editing codecs ist QuickTime Animation (RLE) und Apple ProRes genannt. Würde mich auch wundern, da Apple in dem Punkt sehr restriktiv ist.

Solltest Du also also nach .mov exportieren wollen, so wird dies höchstwahrscheinlich nicht möglich sein.


Ein - leider kostenpflichtiges - Programm mit sehr breitem Spektrum wäre TMPGEnc Video Mastering Works 7. Da wäre auch der Export als .mov möglich, sofern die QuickTime Codecs (also nicht der Player) installiert ist.
Diese lassen sich auch auf Win-Systemen noch immer kostenfrei installieren. Im Installer dann einfach nur den Haken bei "QuickTime Player" entfernen.
Ob diese dann nicht sogar auch in MC integriert werden, kann ich nicht sagen, bei meinem Edius ist das so.

Die potenzielle Gefahr geht nur von dem für Win nicht mehr weiterentwickelten QuickTime Player aus, nicht von den Codecs.


Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 2004
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Shutter Encoder

Beitragvon Roland Achini » 06.06.2020, 19:48

Danke Peter für deine Infos.
Ich will nicht *.mov exportieren, sondern nur ein Format, mit dem ich DVDs und Blu-rays herstellen kann.

QuickTime Codecs (ohne Player) hatte ich im Win7 PC installiert, mir wurde auch gesagt, dass ich das im Win10 PC (neben Media Composer 2020.x) tun kann. Das werde ich vielleicht machen.

TMPGEnc käme für mich auch in Frage.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 806
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: Shutter Encoder

Beitragvon gurlt » 06.06.2020, 22:05

Na, das wäre dann bei DVD MPEG-2, *.m2ts.

Bei BD hättest Du die Wahl zwischen ebenfalls MPEG-2 und H.264 (MPEG-4), letzteres aber ebenfalls als H.264 Transport stream, *.m2ts.
Meine (inzwischen sehr selten gewordenen) BDs habe ich immer mit H.264 erstellt.


Gruß
Peter


Zurück zu „AVID Media Composer (MC)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste