Media Composer 2020.4

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 05.05.2020, 13:56

Endlich ist mein PC von Windows 7 auf Windows 10 aufgerüstet, mit neuem Motherboard, Grafikkarte, 8 TB Speicherplatz für Videodateien, u.a.m.
Mein altes Window 7 ist noch virtuell mittels VRWare zugänglich, dort hab ich MC 2018.3 deaktiviert. Jetzt möchte ich auf Windows 10 eine neue MC-Version installieren. Ist es ratsam, zunächst z.B. eine Version von MC 2019 zu installieren, oder soll ich direkt MC 2020.4 installieren?

Hat schon jemand Erfahrung mit MC 2020.4? Im US-Forum lese ich, dass dort noch etliche Probleme bestehen. Vor allem gibt die Abwesenheit von QuickTime Reference und die als Alternative bezeichnete UME (neu) zu reden. Worum es sich bei UME genau handelt, habe ich noch nicht begriffen.

Für Erfahrungen und/oder Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.
Roland

Benutzeravatar
TWILIGHTSOUL
AK Mitglied
Beiträge: 876
Registriert: 29.10.2008, 18:56
Wohnort: Hellas

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon TWILIGHTSOUL » 05.05.2020, 15:04

Hallo Roland!

Ich habe zwar die 2020.4er MC-version noch nicht,die neuigkeiten verfolge ich aber trotzdem noch!
Vielleicht hilft folgendes video ein wenig:

Let's Edit with Media Composer - What's New in 2020.4
https://www.youtube.com/watch?v=McAVCBe2R14

Wie auch:
What's New in MC 2020.4
https://tinyurl.com/y8yuo5n2
Greetz,

Dinos...

HP Z800WS, P:2x6-Core Xeon@2,66GHz, R:24 GB ECC, G:PNY Quadro K2000, R:2GB, Sys:Samsung 840 EVO 250 GB, V(RAID-0):2x2TB Seagate Barr., PC-M:BenQ M2700HD, V-M:HP x2301, OS:Win 7 Pro x64, SW:Avid MC 18.5, Boris RED 5.5, BCC 11.0.2

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 05.05.2020, 16:05

Vielen Dank Dinos!
Roland

Rainer-Erich
Unterstützer
Beiträge: 375
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Köln

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Rainer-Erich » 06.05.2020, 09:59

Roland,
Glückwunsch, endlich ist es soweit!

Dein technisches "PC-Experiment" ist ja "Neuland" und wurde von den Fachleuten im Forum dementsprechend vorab auch kritisch begleitet.
Jetzt kommt die Realität.

Zur Sache
Ich habe meinen MC vor ein paar Tagen von 2019.12 auf 2020.4 ohne Probleme aktualisiert.
Es gibt wieder einige angenehme, erleichternde Neuerungen in der Handhabung.
Das sich öffnende neu gestaltete Projektfenster bietet dem User individuelle Einstellungen und wahlweise Columns im "Umschaltverfahren" wie bei den Bins an.
Es gibt etliche Erweiterungen z.B. in den Interface-Settings, in der Timeline und z.B. der direkt in der Effektpalette veränderbaren Schriftgröße.

Die Stimmen im Forum habe ich auch gelesen; Probleme wurden von Betatestern gemeldet und teilweise von Usern mit Hardwareproblemen.
Im Ganzen wurde jedoch die 2020.4 hoch gelobt.

Die Read-Me ist sehr umfassend und ist mehrfach angemahnt, sorgfältig zu lesen und zu beachten.
Für meine "Nutzungs-und Arbeitsweise" des MC trifft vieles nicht zu und ist für mich zu vernachlässigen.

UME ist nach meinem Verständnis mit der neuen universellen Media Engine von Avid verbunden mit dem Ziel, schrittweise die Abhängigkeit von Quick-time zu brechen.
Du kannst aber weiterhin ohne Probleme mit Quick-time-Reference ausspielen und z.B. mit TMPG encodieren.

Ich habe noch nicht alles testen können, aber die Maschine ist äußerst schnell und es macht Freude, mit den Neuerungen zu arbeiten.

An Deiner Stelle würde ich natürlich sofort die aktuelle Version 2020.4 herunterladen. Das Problem mit den "zu langen Endungen" ist wohl gelöst; das Update läuft durch und wird ordnungsgemäß in der Ex-Datei abgelegt.

Sollte es Schwierigkeiten geben, wird es wohl an der Kompatibilität mit Deinem "neuen" System liegen.

In diesem Fall würde ich raten, einen Case aufzumachen, mit der Bitte, unter "Kurznennung" des Problems, eine Remote-Sitzung zum System zu beantragen.
Das Problem wird behoben oder benannt.

Roland, viel Erfolg wünscht Dir

Rainer

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 06.05.2020, 11:40

Hallo Rainer
Herzlichen Dank für deine wertvollen, Mut machenden Infos.

Meine aktuellen System Specs:
MB: ASRock Zr90 Taichi Ultimate. CPU: Intel Eight Core i9-9900K/3600 16MB Cache, GPU 1200MHz. GC: Gainward RTX2080 Super Phoenix GS 8GB GeForce RTX2080. Blackmagic Intensity Pro 4K. Win 10 Pro, MC----

Ich werde bald mal MC 2020.4 installieren, danach die zusätzlichen Programme wie BCC AVX, iZotope RX 6, etc.
Wann ich überhaupt wieder mal filmen kann in dieser Corona-Zeit, weiss ich nicht.

Gruss, Roland
Roland

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 08.05.2020, 11:46

Wie installiere ich MC 2020.4 richtig?
Muss ich zuerst Avid Link installieren? Oder kann ich direkt Media_Composer_2020.4_Win.zip entzippen und *.exe Datei starten?

Bisher (Windows 7) habe ich wie folgt entzippt:
Rechtsklick auf Media Composer 18.x, Fenster "Öffnen mit Winzip" öffnet sich, Cursor auf Winzip legen, im Dropdown Menü >Extrahieren nach... (Ordner angeben). >>Setup.exe.

Winzip steht im Win10 PC nicht mehr zur Verfügung, aber 7-Zip File Manager. Dort kann man nicht mehr wählen "Extrahieren nach...".
Irgendwann habe ich mal gelesen, dass man ins Root-Verzeichnis extrahieren soll.
Roland

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 08.05.2020, 16:57

Bemüht euch nicht darum, ich habe im US Forum die Antwort erhalten:

zip Datei ins Root-Verzeichnis (C:) entzippen.
Avid Link muss nicht zuvor installiert werden, wird automatisch mit Media Composer installiert.
Roland

Rainer-Erich
Unterstützer
Beiträge: 375
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Köln

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Rainer-Erich » 08.05.2020, 19:11

Roland,
das ist schon klar.
Bei Dir aber ist die Überlegung, ob Du vorher Deine 18.........Version deaktivierst.
Ich würde sie aktiviert lassen, und abwarten, ob er bei der Installation inne hält, und die Deinstallation einer bestehenden Version verlangt.
Sollte das passieren, weißt Du, dass W7 mit W 10 in Beziehung zum MC nicht ganz separiert ist.

Eine weitere Überlegung könnte auch sein, dass Du auf W10 die Trialversion herunterlädst und nach der Ablauffrist später mit aktivate und deaktivate arbeitest.

Die Angelegenheit "Root-Verzeichnis" ist an und für sich erledigt/behoben.

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 09.05.2020, 09:44

Hallo Rainer

Die Deaktivierung von MC 18.x in Win7 ist Voraussetzung für die Aktivierung von MC 2020.4 in Win10. Ich konnte MC 18.x nicht selbst deaktivieren, Marianna vom Media Composer Forum hat es manuell gemacht. MC 2020.4 ist jetzt installiert und aktiviert.

Jetzt beginne ich, mich durch die neue Software zu kämpfen.

Ich habe noch ein Hardware-Problem: Mein externer Client Monitor ist mit einem HDMI-Kabel mit meiner Intensity Pro 4K verbunden, aber es ist kein Bild sichtbar. In der Taskbar von MC ist das Icon "Toggle Clent Monitor" ausgegraut und als "disabled" bezeichnet. Ich weiss, nicht, wie ich es enable kann.
Roland

Benutzeravatar
rei
AK Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon rei » 09.05.2020, 12:42

Hi Roland,....

Blackmacig neuster Treiber funktioniert....

bitte downloaden Desktop Video 11.5.1

Link:
https://www.blackmagicdesign.com/de/sup ... d-playback

Gruß und bg Uwe

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 09.05.2020, 13:46

Super, es funktioniert! Vielen Dank Uwe.
Roland
Roland

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 11.05.2020, 15:58

Ich habe in meinem neuen PC keinen Virenschutz eingerichtet. Im Allgemeinen wird ein solcher nicht empfohlen für Windows 10 mit seinem eigenen Sicherheitssystem.

Aber im Media Composer 2020.4 Editor Guide wird empfohlen, für die Performance den Windows Defender zu deaktivieren. Das scheint mir allerdings sehr gefährlich zu sein.

Tatsächlich erscheint beim Starten von MC 2020.4 die Meldung, der PC sei nicht auf die empfohlene Höchstleistung eingestellt. Ich meine, dies sei wegen dem eingeschalteten Windows Defender, denn alle anderen Parameter hat mein PC-Händler optimal eingestellt.
Roland

Benutzeravatar
gurlt
Moderator
Beiträge: 788
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon gurlt » 11.05.2020, 18:00

Hi Roland,

der Windows Defender ist ein vollwertiger und völlig ausreichender Rundumschutz und besteht aus mehreren Komponenten, incl. Antivirus.
Sicherlich verbraucht eine Schutzsoftware, wie jeder andere Hintergrundprozess, Rechnerleistung. Defender belastet das System aber eher geringer als irgendwelche vergleichbare Fremdsoftware, wie z.B. Norton.
Außerdem sind unter Win 10 Schutzprogramme anderer Hersteller oft schuld an Problemen, insbes. mit Updates/Upgrades des BS.

Insoweit, bleibe bei Defender!!!


Seine Schutzsoftware (egal welche) zu deaktivieren ist ein sehr schlechter Rat, insbes. wenn der Rechner irgendwie am Netz hängt.
Das solltest Du auf keinen Fall machen!!!


Gruß
Peter

Benutzeravatar
Roland Achini
Unterstützer
Beiträge: 1968
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Therwil
Kontaktdaten:

Re: Media Composer 2020.4

Beitragvon Roland Achini » 11.05.2020, 19:50

Danke Peter. Bin beruhigt.
Gruss,
Roland
Roland


Zurück zu „AVID Media Composer (MC)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste