Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Moderator: AK-Moderatoren

Benutzeravatar
TWILIGHTSOUL
AK Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 29.10.2008, 18:56
Wohnort: Hellas

Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon TWILIGHTSOUL » 03.05.2017, 11:27

Also für den fall dass es unbemerkt geblieben ist: Resolve 14 gibts seit kurzem!
Nach wie vor auch als kostenlose version,die so ziemlich alle stückln spielt...!

Der HAMMER ist aber dass jetzt Blackmagic selbst den preis für Resolve Studio auf unglaubliche 335- € gesenkt hat...!!
Fairlight Audio (eine multitrack-bearbeitungsoberfläche) wurde inkludiert,die allgemeine performance wurde angeblich gesteigert und und und...!!
Für so manche konkurrenzprodukte sicher beunruhigend würd ich sagen! ^^
Ich werds mir sicher demnächst sowohl unter Windows,als auch unter Linux näher anschauen...!

Kein blabla mehr,viel spass beim schmökern,hier die infos:
https://www.blackmagicdesign.com/at/pro ... nciresolve
Greetz,

Dinos...

HP Z800WS, P:2x6-Core Xeon@2,66GHz, R:24 GB ECC, G:PNY Quadro K2000, R:2GB, Sys:Samsung 840 EVO 250 GB, V(RAID-0):2x2TB Seagate Barr., PC-M:BenQ M2700HD, V-M:HP x2301, OS:Win 7 Pro x64, SW:Avid MC 18.5, Boris RED 5.5, BCC 11.0.2

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 03.05.2017, 13:16

Hallo Dinos,

schon vor ein paar Tagen für weniger bestellt :lol: . Sollte in einer Woche kommen. Wenn es mit dem Format AVC Long in 1080p und 4k zurecht kommt fliegt Premiere Pro endgültig raus :shock: Selber schuld, Adobe.

Arbeite mich gerade durch die Manuals. Color correction, Audiomixing und die Edit Möglichkeit könnte für mich wirklich passen.

Der dynamische Link zu Ae hatte ich in der letzten Zeit eher weniger verwendet. Boris Continium bekomme ich auch für resolve. Passt auch.

Alles sieht aber wirklich sehr interessant aus. Time for change

Mit vielen Grüssen
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)

Benutzeravatar
TWILIGHTSOUL
AK Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 29.10.2008, 18:56
Wohnort: Hellas

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon TWILIGHTSOUL » 03.05.2017, 14:38

Hallo Holger!

Die lernkurve ist etwas flacher als bei Avid,sagt man! ^^
Und es gibt schon etliche videos im netz,die helfen...!
Alles sieht aber wirklich sehr interessant aus. Time for change
Ist richtig,...und ich finde schon langsam sollte sogar Avid über einiges ernsthaft nachdenken...!

Die installation unter "Ubuntu-basierten" systemen ist noch nicht so einfach wie bei Lightworks,da erstens "beta"-software und zweitens software,die für die Red Hat bzw CentOS-schiene entwickelt wurde und Ubuntu und derivate damit nicht ganz umgehen können trotz grösserer verbreitung (zb angeblich kein sound ohne DeckLink-karte!),so kann ich mir die etwas komplizierte installation vorerst sparen...! ^^

Bin gespannt wie sich die 14er unter Windows anstellt...!
Greetz,

Dinos...

HP Z800WS, P:2x6-Core Xeon@2,66GHz, R:24 GB ECC, G:PNY Quadro K2000, R:2GB, Sys:Samsung 840 EVO 250 GB, V(RAID-0):2x2TB Seagate Barr., PC-M:BenQ M2700HD, V-M:HP x2301, OS:Win 7 Pro x64, SW:Avid MC 18.5, Boris RED 5.5, BCC 11.0.2

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 03.05.2017, 14:54

Hallo Dinos,

werde gerne von der Windows 10 Schiene berichten. Wie gesagt, geht erst in ein paar Tagen praktisch los, im Moment alles nur theoretisch ...

Mit vielen Grüssen
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)

Benutzeravatar
rei
AK Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon rei » 03.05.2017, 18:51

Hi,...

habe Resolve 14 Public Beta getestet,...

scheint wohl eine sehr gute Grafikkarte mit viel Speicher zu brauchen......

Alle WIN 10:
1.Rechner (4GB) mit durchschnittlicher Grafikkarte ( 1GB).........Resolve stürzt bei Import von Media ab...
2. Laptop (16GB) mit GTX 560 (3GB).................................Resolve stürzt bei Import von Media ab...
3. Rechner (24GB) AVID mit GTX 960 (4GB) .........................Resolve läuft...

Könnte aber auch am PC-Speicher liegen......habe keine "Systemanforderungen" gefunden
hat da jemand Infos???

Gruß Uwe

Benutzeravatar
rei
AK Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon rei » 03.05.2017, 19:21

NACHTRAG:

Auf den o.g. Rechnern lief Resolve 12.5 problemlos......

Benutzeravatar
TWILIGHTSOUL
AK Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 29.10.2008, 18:56
Wohnort: Hellas

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon TWILIGHTSOUL » 03.05.2017, 20:30

Hallo Uwe!

Ich hab noch keine "offizielle" liste der systemanforderungen für die 14er gefunden!
Für die 12er findet man sie hier:
http://documents.blackmagicdesign.com/D ... _Guide.pdf
und zwar ab seite 19: "DaVinci Resolve for Windows",grob "skizziert"!
Und da es heisst,dass die 14er quasi das leben der rechner etwas leichter macht,gehe ich davon aus,dass die anforderungen für die 12er wohl auch für die 14er gelten müssten...!

Aber vermutlich gilt auch hier: "...mehr von RAM und CPU und GPU und und und... ist DOCH mehr!" ^^

Noch was:
Ab seite 62 des obengenannten dokuments wird auch eine slot-konfiguration empfohlen bei diversen systemen,um gute performance zu erreichen!
Kann auch sein,dass diese empfehlungen auch für andere / ähnliche motherboards gelten...!
Greetz,

Dinos...

HP Z800WS, P:2x6-Core Xeon@2,66GHz, R:24 GB ECC, G:PNY Quadro K2000, R:2GB, Sys:Samsung 840 EVO 250 GB, V(RAID-0):2x2TB Seagate Barr., PC-M:BenQ M2700HD, V-M:HP x2301, OS:Win 7 Pro x64, SW:Avid MC 18.5, Boris RED 5.5, BCC 11.0.2

Benutzeravatar
faxxe
AK Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Graz

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon faxxe » 05.05.2017, 06:49

Ich verwende inzwischen nur mehr Resolve und habe mir aktuell gleich mal einen 12er Dongle gekauft.
Damit lasse ich Edius 8 mal aus und investiere da nicht mehr.
Eines ist ganz wichtig: Resolve nutzt die Grafikkarte wie kein anderes Schnittprogramm.
Ich würde daher unbedingt auf eine der aktuellen NV 10xx Karten mit 8 oder mehr GB Ram setzen.
Weiters ist eine BM Videovorschau Karte im Rechner quasi "Pflicht". Geht ab ~140€ los....

Resolve 14 ist wirklich eine "BETA". Da gibts noch so einiges zu tun für BM.
Aber ich bin überzeugt, alles wird gut und bei dem Preis nun werden die "anderen" die Präsenz spüren.
Achtung: vor Installation der v14 unbedingt die Datenbank sichern. V12 kann nicht parallel laufen und
muss neu installiert werden.

Wobei der Mehrwert einer Kaufversion gar nicht das Argument ist. Denoiser, mehrere Grafikkarten etc ist
eh nicht für jeden interessant. Aber schon Resolve 12 finde ich rein vom Schnitt hervorragend.

Es gibt hervorragende Lernkurse von Lynda etc... aber auch bei YouTube wird einem der Einstieg immer
leichter gemacht.

Bin echt begeistert von dieser Software......

-Heimo

Benutzeravatar
WeberAlois
Unterstützer
Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon WeberAlois » 05.05.2017, 09:09

Weniger (Effekte) ist / sind manchmal mehr!

Gruß aus Villingen-Schwenningen


Alois

Benutzeravatar
WeberAlois
Unterstützer
Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon WeberAlois » 10.05.2017, 19:44

Weniger (Effekte) ist / sind manchmal mehr!

Gruß aus Villingen-Schwenningen


Alois

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 26.05.2017, 08:40

Hallo zusammen,

und das nächste Beta (14B-R3) steht zum download bereit. Habe aber schon sehr wenig Bugs (und keine nogo´s mehr) in der Public Beta 2 gefunden.
PP CS6 ist schon entfernt, AE, Encoder und Encore dürfen "noch" bleiben :lol:

mit vielen Grüssen,
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 29.05.2017, 11:05

Hallo zusammen,

in der Release 3 tauchen vermehrt BUGS im Bereich Audio aus. Vermutlich erfolgt nun die vollständige integration von Fairlight. Konnte mich nicht erinnern das in den beiden ersten Betareleases vernommen zu haben :| . Ansonsten läuft es bei mir sehr stabil. Selbst der vorletzte fehlerhafte NVidia Grafiktreiber konnte DR nicht viel anhaben :wink:

Wenn einmal etwas nicht geht wie beschrieben empfehle ich das mit der Bug Liste abgleichen. Meistens sind auch Workarounds dazu beschrieben:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 21&t=58578

mit vielen Grüßen,
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 16.06.2017, 10:19

Hallo zusammen,

und das nächste Beta (14B-R4) steht zum download bereit. Nach Release Note sollten einige Fehler im Audiobereich behoben worden sein.
Na, gemessen an der Anzahl der Betas lässt sich hier Blackmagic einiges Kosten die Nutzer bei Laune zu halten ... :roll:, hoffen wir mal nicht ein Fehler raus, dafür zwei rein ...

mit vielen Grüssen,
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)

Benutzeravatar
hok4711
AK Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Grenzach Wyhlen 1
Kontaktdaten:

Re: Blackmagic DaVinci Resolve 14.0

Beitragvon hok4711 » 06.07.2017, 08:08

Hallo zusammen,

ich traue es mich schon fast nicht mehr zu erwähnen. Mit fast akribischer Pünktlichkeit kommt nach 3 Wochen die nächste Beta (14B-R5). Die Änderungen können hier eingesehen werden. Ich sag nur "fleissig, fleissig ...".

mit vielen Grüßen
Holger
Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher. (ae)


Zurück zu „Andere NLE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast