Magix PRO X6

Moderator: AK-Moderatoren

FrankB.
AK Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Bad Klosterlausnitz

Re: Magix PRO X6

Beitragvon FrankB. » 21.12.2014, 19:56

Hallo,

vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt.

Natürlich habe ich das Master in der Timeline das ich bearbeiten möchte.
Angenommen der Clip 15 soll mit Mercalli bearbeitet werden.Rufe das Programm auf und importiere aus den Masterordner ins Mercalli um es zu bearbeiten.
Jetzt muß ich das irgend wo speichern,kann es nicht direkt in der Timeline einfügen,sondern,speichern und das in einem separaten Ordner.Von daraus wird anschließend die Clips aus getauscht.
Wenn der Plugin irgend wann kommen sollte wird es einfacher.

Hoffe das es jetzt verständlicher ist.
Ja, du importierst also Rohmaterial und bearbeitest das. Das ist nicht den Master. Ich verstehe den Master als das finale Schnittprodukt, von dem dann diverse Kopien gezogen werden. Trotzdem bleibt es Priorität möglichst sauberes Rohmaterial mitzubringen. Aber das ist ja sicher unumstritten.

FrankB.
AK Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Bad Klosterlausnitz

Re: Magix PRO X6 Mercalli

Beitragvon FrankB. » 21.12.2014, 20:05

.. aber mal eine andere Sichtweite .. die "Verschlimmbesserung" generell ist richtig,
aber bei meinem 4k Material mit der Auflösung 3840x2160 (Sony FDR AX1000) habe ich eine sehr gutes Ergebnis auch bei extremen Parametern, das hatte ich bei der Vers.V 2 nicht.
Ich bin mit Vers.V4 sehr zufrieden.
pap

Das ist eine interessante Erfahrung. Ich beabsichtige mir im nächsten Jahr auch eine 4K-Kamera zuzulegen. Mein Hauptanliegen ist, in dem Bild im Nachhinein noch den Ausschnitt zu verändern bzw. stürzende Linien auszugleichen, da ich viel Architektur filme. Das Endergebnis soll noch eine ganze Weile in Full-HD vorliegen. Falsch fände ich die Einstellung, das zusätzliche "Fleisch", das 4K ggü. Full-HD bietet sozusagen als Spielraum für eine nachträgliche Stabilisierung zu betrachten und, sagen wirs mal etwas flapsig, die Stabilisierung bei der Aufnahme nicht mehr als so wichtig zu betrachten. Ich denke, auch ein 4K-Bild sollte so stabil wie möglich aufgezeichnet werden, da bei Verwackelungen ja nicht nur Teile eines Bildes hin und her verschoben werden, sondern das gesamte Bild. Ich befürchte, das das ganze bei 4K noch artefaktbehafteter ist als bei Full-HD, dass also durch Bewegungen/ Verwacklungen im Bild bestimmte Bereiche unwiderbringlich verschmieren und schwer wieder her zu stellen sind. Also auch bei 4K würde ich drauf achten, stabile Aufnahmen mit nach Hause zu bringen.

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 25.12.2014, 11:46

Sony FDR AX1000 ???
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
pap
AK Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Erfurt

Re: Magix PRO X6

Beitragvon pap » 25.12.2014, 17:16

... eine 0 ist zu viel - also AX100
pap

Benutzeravatar
euromedia
AK Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: 79288 Gottenheim
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X7

Beitragvon euromedia » 27.03.2015, 12:36

Hallo zusammen,
seit gestern hat MAGIX eine neue Version (Upgrade: Das neue Video Pro X7 ? inklusive proDAD Mercalli V4!) angekündigt. Wer kann hierzu berichten und wird für bisherige Anwender ein Umstieg zu Sonderkonditionen folgen?
Grüsse aus Freiburg
Dagobert-Michael Stöhr

Hast Du ein Problem, dann frag die Experten im Forum!

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 27.03.2015, 13:19

Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.
Es gab bisher immer Sonderkonditoiomen für ein paar Tage.
Habe bisher noch keine verbindlichen Konditionen bekommen.
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
euromedia
AK Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: 79288 Gottenheim
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon euromedia » 27.03.2015, 15:37

obwohl ich mit der Version PRO X6 so gute wie noch nicht gearbeitet habe, würde mich ein Umstieg auf PRO X7 bei entsprechenden Sonderkonditionen interessieren, weil jetzt unter anderem auch eine Objektverfolgung integriert sein soll. :roll:
Grüsse aus Freiburg
Dagobert-Michael Stöhr

Hast Du ein Problem, dann frag die Experten im Forum!

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 27.03.2015, 15:46

Ich melde mich bei dir
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 27.03.2015, 17:41

Besitzer von VPX können für 199 Euro
und
Besitzer von anderer Schnittsoftware (LE hat ja hier jeder) als Crossgrade für 299 Euro
upgraden. Kann über mich bezogen werden.

Meine Test waren sehr erfolgreich. Hatte bisher noch keinen einzigen Crash!!!!
Das ganz läuft hier auf einem 6Kern sehr flüssig - selbst mit 3D Videomaterial auf der Timeline
Da spielt wohl die Hardwareunterstützung beim Decodieren eine große Rolle
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
euromedia
AK Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: 79288 Gottenheim
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X7

Beitragvon euromedia » 26.11.2017, 19:14

Installation NERO Platinum 2018.pdf
Fehlermeldung.jpg
Einen mit MAGIX PRO X7 erstellten Film sollte mit einem Menü versehen und auf DVD gebrannt werden. Da in diesem Programm die Möglichkeit zur Menüerstellung aus meiner Sicht wenig transparent ist, habe ich mir die aktuellste Version von NERO platinum2018 zugelegt. Nun habe ich trotz mehrfacher Versuche (auch Windows-Neustart) bereits Probleme bei der Installation von NERO platinum2018.
Ich habe Windows 10, kann aber nicht erkennen, ob das Problem vielleicht von Windows ausgelöst wird. Die einzelnen Meldungen beim mehrfachen Installationsversuch habe ich in einer PDF-Datei zusammengefaßt. Nach einer zuletzt gezeigten Meldung sollte die temporäre Datei mit Namen MS146686 an NERO geschickt werden, aber auch das hat nicht funktioniert. Ich füge die zusammengefaßten Installationsmeldungen als PDF sowie auch die zuletzt gezeigte Fehlermeldung bei und hoffe, daß irgend jemand aus unserer Runde das Problem erkennt und lösen kann.
Ich möchte mich schon im vorraus für die Bemühungen und Unterstützung bedanken.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse aus Freiburg
Dagobert-Michael Stöhr

Hast Du ein Problem, dann frag die Experten im Forum!

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 27.11.2017, 17:36

Bei dieser aktuellen Version würde ich direkt den Hersteller anschreiben.
Wenn nicht ein Virenscanner die Installation stört, sollte eine Installation normal problemlos laufen.
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
euromedia
AK Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: 79288 Gottenheim
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon euromedia » 27.11.2017, 21:51

Danke für den Hinweis Andreas,
ich habe den Avast Virenscanner, den ich vielleicht doch zuerst einmal deinstalliere. :roll:
Grüsse aus Freiburg
Dagobert-Michael Stöhr

Hast Du ein Problem, dann frag die Experten im Forum!

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4675
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 27.11.2017, 22:45

Einige muss man nicht direkt deinstallieren, sondern kann sie kurzfristig deaktivieren.
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
Franz Natter
AK Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Willich

Re: Magix PRO X6

Beitragvon Franz Natter » 27.11.2017, 22:58

Hallo,
nicht deinstallieren sondern deaktivieren.
Sicherheit halber Netzwerkkabel vom PC entfernen! ( keine Internet Verbindung mit dem PC)
Eine Neuinstallation oder Reparatur tätigen.
Wenn alle strickereisen,Neuinstallation.
Gruß Franz


Zurück zu „Camcorder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste