Magix PRO X6

Moderator: AK-Moderatoren

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4668
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 08.02.2014, 17:05

Tu es einfach - da waren ja auch einige Fallstricke drinnen. Du glaubst gar nicht wie schnell plötzlich ein aufgeräumtes System ist. Du musst nur prüfen ob auf dem Notebook auch win7 oder 8 64 läuft.
Es gibt von Microsoft da Test Möglichkeiten http://windows.microsoft.com/de-de/wind ... de-advisor für Win7.

Für das gesparte Geld bei dem VPX Upgrade hast schon fast die Windowsupgradeversion draussen.

Vorher Image mit Acronis - und wenn alles schief läuft, das alte System wieder drauf -(und einen neuen Rechner kaufen ;-) )
Andere Möglichkeit - du baust die SYstem-Notebookplatte aus und baust ein SSD rein - Dort Win 7/8. So könntest du im Notfall immer noch dein laufendes System im Notebook zum laufen bringen


Gute Heimreise
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

FrankB.
AK Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Bad Klosterlausnitz

Re: Magix PRO X6

Beitragvon FrankB. » 08.02.2014, 18:55

Danke, Andreas!

Ich habe leider im Moment kein Budget für solche Ausgaben. Komme auch sehr gut mit Edius und der HD-Storm klar, so dass es diesbezüglich auch keinen Anreiz gibt, umzusteigen.

Benutzeravatar
heinzbCH
AK Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 15.07.2009, 09:36
Wohnort: Jegenstorf

Re: Magix PRO X6

Beitragvon heinzbCH » 11.02.2014, 12:56

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Heinz

Benutzeravatar
heinzbCH
AK Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 15.07.2009, 09:36
Wohnort: Jegenstorf

Re: Magix PRO X6

Beitragvon heinzbCH » 13.02.2014, 12:14

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Heinz

Benutzeravatar
euromedia
AK Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: 79288 Gottenheim
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon euromedia » 13.02.2014, 12:27

Hallo Andreas,
Gestern habe ich mich mit meinen ehemaligen IT-Kollegen im Klinikum unterhalten. Da mein Labtop schon mehr als 6 Jahre auf dem Buckel hat, wurde mir von einer Neuinstallation abgeraten und eine neue Harware empfohlen. Da ich außerdem von der Filmerei keinen Verdienst habe und mir nicht ständig eine neue Hardware zulegen kann, werde ich wohl doch auf einen Desktop umsteigen, der sich auch nach Jahren aufrüsten läßt. Adieu mobiler Schnittplatz mit Labtop !!!!!

Wenn ich nun mit einem neuen Desktop auf Win 7 mit 64 Bit umsteige, bleibt noch die Frage, ob ich möglichst viele Programme aus dem XP-Lager (z.B. Photoshop CS4) weiter installieren kann? Und erhalte ich beim Umstieg auf MAGIX PRO X6 eine DVD zur vollständigen Neuinstallation?
ich habe mir eine Ausstattung anbieten lassen. Wäre das augenblicklich die richtige Vorgehensweise? Leider sehe ich hier keine Möglichkeit, mein PDF mit den Angaben einzufügen. Ich schicke Dir eine Email.
Grüsse aus Freiburg
Dagobert-Michael Stöhr

Hast Du ein Problem, dann frag die Experten im Forum!

Benutzeravatar
hubert
AK Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Crailsheim

Re: Magix PRO X6

Beitragvon hubert » 13.02.2014, 14:17

Hallo,


es gibt aktuell eine Demoversion zum Download.

Grüße


Hubert

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4668
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 14.02.2014, 07:58

Hallo Andreas,
... werde ich wohl doch auf einen Desktop umsteigen, der sich auch nach Jahren aufrüsten läßt. Adieu mobiler Schnittplatz mit Labtop !!!!!
Vom Prinzip her schon - macht aber meist keinen großen Sinn. Upgrades die eine fühlbaren Geschwindigkeitszuwachs ergeben würden sind meist teurer als ein neues System.
Man kann alle neuen NLEs installieren ohne die Vorgängerversion installieren zu müssen.


http://dl03.magix.net/trial_videoprox6_dlm.exe
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
heinzbCH
AK Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 15.07.2009, 09:36
Wohnort: Jegenstorf

Re: Magix PRO X6

Beitragvon heinzbCH » 14.02.2014, 20:24

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Heinz

Benutzeravatar
pap
AK Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Erfurt

Re: Magix PRO X6

Beitragvon pap » 16.02.2014, 14:18

Hat schon jemand installiert ?
Die Demo ?,Läuft VPX5 nebeneinander ?
Räume schon meinen PC auf, evtl. eine neue SSD Syst. Wechselplatte einrichten, mit der ich dann ohne am I-Net zu sein schneiden kann.
Problem : wenn ich dann die andere ,bisherige SSD einschiebe darf ich an den anderen LW nichts verändert haben ,die Ordner werden nicht erkannt.
pap

Benutzeravatar
Max Besser
AK Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: 30.11.2007, 16:12
Wohnort: Wien

Re: Magix PRO X6

Beitragvon Max Besser » 16.02.2014, 14:41

Ja...
Läuft neben V5.
Allerdings scheint die 6er noch einige Problemchen zu haben.
Musste mich wirklich nicht sehr bemühen, um sie öfters zum Absturz (einfrieren) zu bekommen.
Sonst gefällt sie mir aber recht gut, auch wenn die Bedienung (gegenüber Edius) schon etwas "anders" ist....

Frage:
Ich nehme an, sämtliche 32bit Zusatzprogramme, die eventuell unter V5 noch lauffähig waren, sind jetzt wohl ebenso wie bei Edius V7 unbrauchbar?
Ma(x)ch's besser - wenn Du kannst...

Benutzeravatar
pap
AK Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Erfurt

Re: Magix PRO X6

Beitragvon pap » 16.02.2014, 14:57

Danke Max
Kann ich die 6er Demo installieren um dann später nur noch den Key des gekauften Upgrades einzugeben ?
Ich habe das Upgrade noch nicht .

Benutzeravatar
Max Besser
AK Mitglied
Beiträge: 1236
Registriert: 30.11.2007, 16:12
Wohnort: Wien

Re: Magix PRO X6

Beitragvon Max Besser » 16.02.2014, 17:36

Ich denke schon, jedenfalls besteht die Möglichkeit einer Codeeingabe bzw. eines Kaufes über die Trial.
Ma(x)ch's besser - wenn Du kannst...

Benutzeravatar
dvandy
Administrator
Beiträge: 4668
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Bedburg
Kontaktdaten:

Re: Magix PRO X6

Beitragvon dvandy » 17.02.2014, 00:02

Günter - morgen kannst du loslegen ;-)
Schau mal in dein Postfach

Max - kann ich nicht bestätigen, habe noch nie eine stabilere Version als die 6 gesehen.
Mit der 6 hatte ich bisher noch keinen einzigen!!!
Sind die Abstürze nachvollziehbar, so kannst du sie mir gerne zukommen lassen.

Bei Magix war es schon immer so, dass alle Versionen parallel installiert werden können.
Alle 32 Bit Plugins müssen durch aktuelle 64 Bit ersetzt werden. Das war und ist bei allen NLEs und dem Wechseln von 32 auf 64 Bit so, da die Architektur keine 32 Bit in 64 zulässt.

Es liegen schon 2 64 Bit Plugins bei.
Mein Neatvideo läuft auch, da es dieses auch in 64 Bit gibt
Admin Arbeitskreis NLE - Andreas Neuber Shop

Benutzeravatar
pap
AK Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Erfurt

Re: Magix PRO X6

Beitragvon pap » 17.02.2014, 11:00

Danke Andreas - habe mit der echten VPX6 Upgrade losgelegt !
Installation wie VPX5 - reibungslos. Zusatzprogramme unter Hilfe problemlos freigeschaltet. Bisher kein Einfrieren, flotter Ablauf ! VPX5 läuft auch, auch diese Projekte ladbar in VPX6.
Vorher habe ich eine Syst-SSD geclont, alle unnützen Programme deinstalliert und dann erst installiert.
Wünsche allen viel Erfolg .
pap


Zurück zu „Camcorder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast