Neue Chrome captured nicht

Moderator: AK-Moderatoren

Benutzeravatar
mediafm
AK Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Neue Chrome captured nicht

Beitragvon mediafm » 09.01.2008, 22:41

Es wird wohl Zeit, dass mal jemand den Chrome /Blue/Silver Bereich einweiht. Ich wünschte nur diese Aufgabe würde ein anderer übernehmen. Nun aber zur Sache.

Zum Jahresende habe ich mir ne hübsche neue CHROME XE gegönnt. Da der Geldbeutel aber nicht ganz so prall gefüllt war um eine HP Workstation dazu zu kaufen und ich aber gerne 2 Xeons wollte gab es nun eben einen Rechner mit:

Supermicro X7DA3 / 4GB RAM / ATI X1950PRO / 250GB System / 500GB Daten / 2TB Videoraid an 3com 9550 Controller / WIN XP PRO SP 2
Schreib-Lese Performance ders RAID liegen laut AJA Tool bzw. Diskspeed bei etwa 260 MB /s

Software und Treiberinstallation lief alles prima

ABER:

LIquid bricht jedes Capturing nach spätestens 5 sec. ab mit der bekannten (Dropped=0 frames, Error=0000000b) Fehlermeldung.
UNd dies unabhängig davon ob ich versuche uncompressed, MPEG oder DV zu digitalisieren - Ob aufs Raid oder eine andere SATA PLatte - ob über composite, componente oder SDI -


Wenn ich aber mit AJA machina, AFX oder Premiere digitalisiere geht es. (Auch bei aktivierter Checkbox "Bei dropped frames abbrechen). Tatsächlich verliert aber auch machina so hin und wieder ein Bildchen (ca. alle 40 sec.)

Software und Treiber Neuinstallation hat nix gebracht.

Der AVID Support hat die X1950 PRO als Störenfried im Verdacht zumindest wenn diese mit einem Treiber neuer als Catalyst 6.8 betrieben wird. Ich hab dann den Catalyst auf Version 6.12 zurückgesetzt Aber ohne Erfolg.
Leider habe ich keine andere X16 Graka um die X1950 als Störquelle wirklich auszuschliessen zu können.


Ein weiteres Problem ist:
Machina weigert sich in HD zu digitalisieren. Bei Capturestart wird zwar brav ein tempfile angelegt, sobald ich das Capturen aber stoppe verschwindet das File.
Leider steht hier noch die Antwort des AJA Support aus.

Scheint so als hätte ich ein echtes "Montags-system" erwischt.
Falls es jemanden gibt mit ner laufenden CHROME XE auf Supermicro wäre ich brennend an der Konfiguration interessiert (BIOS / Jumper / WIN etc.)

Noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben das Ding zum laufen zu bringen. Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee hat wo der Fehler stecken könnte.

Mit frustrierten Grüßen aus Stuttgart

Frank

Benutzeravatar
Stefan Raupp
Moderator
Beiträge: 1681
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Egelsbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan Raupp » 10.01.2008, 08:25

Mach bitte mal den Test und digitalisiere auf Deine Datenplatte.
Also NICHT auf das Raid.

Ich hatte mal riesen Probleme mit nem Adaptex Raid.
Super Performance aber seltsamerweise ging das loggen aufs Taid nie.

Weiterhin kannst Du mal den Test machen und 2 Gig Ram rauswerfen.
Es können unter XP eh nicht alle vier verwendet werden.

Wir können den Fehler gerne eingrenzen.
Meine XE geht in den nächsten Wochen an den Start.
Die Blue, Chrome und Chrome HD laufen problemlos.

Benutzeravatar
mediafm
AK Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon mediafm » 10.01.2008, 11:18

Hallo Stefan,

Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mittlerweile noch ein bischen weitergetestet.
1. Captureversuche auf interne SATA - Negativ
2. Capturing über Firewire - Alles prima
3. PLayback diverser importierter Files - sehen über den XENA Ausgang schlichtweg lausig aus (pixelig, streifig) und haben alle Ruckler beim abspielen (egal ob vom Raid oder sonstwoher)
Die selben Files auf dem IEE-Ausgang - OK
4. PLayback über AJA Machina - Files sehen OK aus aber auch mit Rucklern - PLayback von DV Files in falscher Fieldorder

RAM muss ich noch testen und melde mich dann wieder.

Benutzeravatar
Stefan Raupp
Moderator
Beiträge: 1681
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Egelsbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan Raupp » 10.01.2008, 12:47

Hast Du den PC richtig konfiguriert ??
Karte im richtigen Slot, etc ??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Stefan Raupp am 10.01.2008, 12:51, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mediafm
AK Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon mediafm » 10.01.2008, 14:01

Ich hoffe doch, allzu viele Möglichkeiten habe ich ja nicht
Momentan:
X1950 PRO auf Slot 1 (komischerweise sagt mir die HArdwareinfo des Catalyst Control Centers aber Aktuelle Buseinstellung PCI-Express x0)
XENA auf Slot 3
Die IRQs beider Karten liegen laut WIN auf IRQ 16
Storage Slot 6 (habe aber auch schon die anderen Slots getestet)

Was die Jumper Settings und das BIOS betrifft bin ich mir aber nicht sicher

Jumper stehen jetzt auf :

J3P 3rd PWR Failure Detect Off (Disabled)
JAR Alarm Reset Off (Disabled)
JBT1 CMOS Clear See Chapter 2
JCF1 Compact Card Master/Slave Select On (Master)
JI2C1/JI2C2 SMB to PCI-X Slots Pins 1-2 (Enabled)
JI2C3/JI2C4 SMB to PCI-E Slots Pins 1-2 (Enabled)
JPS1 SAS Controller Enable Pins 3-4 (Disabled)
JPAC Audio Enable Pins 1-2 (Enabled)
JPL1/ JPL2 GLAN1/GLAN2 Enable Pins 1-2 (Enabled)
JWD Watch Dog Pins 1-2 (Reset)

BIOS:
habe ich als Attachment angehängt ich hoffe das funktioniert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Schubi
AK Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Sinzheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Schubi » 10.01.2008, 18:51

Hallo zusammen,

ich habe auch gerade eine Chrome zum Testen da auf einem Asus P5WD2 Premium mit 2x3,6 Dualcore, und habe folgenden Effekt:

Capture mit Chrome von XH A1 in SD (Dif) auf externe SATA-Platte - alles ok, keine dropped Frames

Capture mit Chrome von XH A1 in HD (YUV uncompressed) auf externe SATA-Platte - nach 7 sec. Abruch mit derselben Fehlermeldung (wundert mich aber nicht, da momentan keine Fibrechannel-Lösung vorhanden ist)

Capture mit Machina Software von XH A1 in SD auf externe SATA-Platte - alles ok, keine dropped Frames

Capture mit Machina von XH A1 in HD (YUV uncompressed) auf externe SATA-Platte - nach 3 sec. Abruch wg. dropped Frames

Also glaube ich das es bei Frank doch ein Flaschenhals mit dem Speichermedium ist, und nicht etwa ein Bug bei Liquid Chrome.

Die erwähnten Fehler bei der Ausgabe kann ich aber nicht nachvollziehen!

Ansonsten verlief die Installation rel. problemlos und schon allein die HD-Vorschauqualität ist für mich genial!

Gruß

Klaus

Benutzeravatar
Stefan Raupp
Moderator
Beiträge: 1681
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Egelsbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan Raupp » 10.01.2008, 22:04

Da Liquid keinen HD Codec hat sondern uncompressed fahren muss sind 1.485 Gigabit zu verarbeiten.
Das wird eng.
Bei meiner Chrome HD mit nem 4 Terrabyte SCSI Raid geht das ohne Fehlermeldungen.
Aber halt mit nem 360er SCSI Raid.

Benutzeravatar
mediafm
AK Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon mediafm » 11.01.2008, 10:29

Ich glaube nicht, dass die PLatten das Problem sind. 260 MB/s auf dem Raid und 75 MB/s bei den SATA PLatten sollte wohl reichen. Zumindest für SD uncompressed. Aber wie gesagt selbst bei Captureversuchen in DV oder MPEG funktioniert das nicht.

Ich glaube eher, dass die Kommunikation zwischen AJA und Liquid irgendwie gestört ist.
So meldet sich auch die Maschinensteuerung über AJA RS422 alle paar Sekunden mal ab (Gerät nicht bereit...)

Jetzt muss man nur noch rausfinden wo das Problem liegt.

Benutzeravatar
Stefan Raupp
Moderator
Beiträge: 1681
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Egelsbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan Raupp » 11.01.2008, 12:35

Hast Du Dir mal die Interruptverteilung angesehen ?
vielleicht liegen Controller und Karten IRQ auf dem gleichen ?

Benutzeravatar
mediafm
AK Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon mediafm » 11.01.2008, 13:06

Habe ich :

In der Tat liegen beide KArten auf IRQ 16
Allerdings weiß ich nicht wie ich dies manuell ändern kann. Im WIN Gerätemanager unter Ressourcen lässt sich die Checkbox "Automatisch konfigurueren" nicht deaktivieren um einen anderen IRQ zuzuteilen.

Benutzeravatar
Max Besser
AK Mitglied
Beiträge: 1237
Registriert: 30.11.2007, 16:12
Wohnort: Wien

Beitragvon Max Besser » 11.01.2008, 13:25

ist denn da nicht im Bios ein Punkt, der diese automatische Vergabe verhindert?

:) Max
Ma(x)ch's besser - wenn Du kannst...

Benutzeravatar
vinook
AK Mitglied
Beiträge: 849
Registriert: 28.10.2007, 00:00
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon vinook » 11.01.2008, 14:11

Nun ändern kannst Du das vermutlich nicht, die Interrupts liegen fest verdrahtet auf den Slots und leider wird hier vom Boardhersteller Slot1 und Slot3 wohl im Sharing mit dem IRQ 16 belegt.

Normalerweise ist das allerdings kein Problem, die modernen Karten wie die ATI 1950 kommen in der Regel mit IRQ- Sharing klar, aber die AJA ist wohl recht zickig, läuft auf manchen aktuellen Boards im PCIe 16 Slot mit 8 Lans auch nicht.

Schau bitte mal ob ACPI im Bios eingeschaltet und von Windows auch verwendet wird. (Im Geräte Manager unter Computer sollte ACPI-Multiprocessor-PC eingetragen sein)
Ansonsten bleibt noch der Versuch die AJA testweise in einer anderen Grafikkarten Kombination zu betreiben, ATI 3870 läuft sehr gut oder ältere nVidia 7950.

@Max
ist denn da nicht im Bios ein Punkt, der diese automatische Vergabe verhindert?
bei modernen Boards sind die Hardware IRQ fest mit den entsprechenden Slots verdrahtet und das ganze wird über ACPI und Interrupt-Sharing vom Betriebssystem verwaltet.
Zuletzt geändert von vinook am 11.01.2008, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
.
˙ǝuıluo ʇɟo os ɹɥǝɯ ʇɥɔıu ɹǝpıǝl

Klaus

Benutzeravatar
Max Besser
AK Mitglied
Beiträge: 1237
Registriert: 30.11.2007, 16:12
Wohnort: Wien

Beitragvon Max Besser » 11.01.2008, 15:26

Danke, für die Aufklärung...
Hatte das so in Erinnerung, mich aber nie wirklich damit auseinandergesetzt.

:) Max
Ma(x)ch's besser - wenn Du kannst...

Benutzeravatar
Schubi
AK Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Sinzheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Schubi » 11.01.2008, 16:07

Hallo Frank,

da fällt mir ein daß eine der letzten Liquid Pro Versionen ein Problem mit der RS422 Kommunikation hatten, diesen Fehler, kurzeitiges "Gerät nicht bereit" hatte ich da auch mit meiner Beta, dies äusserte sich ebenfalls im Abruch des Capturevorgangs und Problemen beim Dump to tape. Vieleicht hat sich der Fehler in der Chrome wieder eingeschlichen:
Ich glaube eher, dass die Kommunikation zwischen AJA und Liquid irgendwie gestört ist.
So meldet sich auch die Maschinensteuerung über AJA RS422 alle paar Sekunden mal ab (Gerät nicht bereit...)
Versuchs doch mal mit capturen vom "Liveplayer" ohne RS 422 - Wenns dann läuft hätten wir ja den Übeltäter gefunden - obs da noch einen Bugfix geben wird, steht allerdings in den Sternen...

Bei mir liegt das Problem sicher am nicht vorhandenen 360er scsi-raid - brauch ich aber im Moment auch noch nicht. Capturing von HDV über Firerwire tut bestens - und die Realtime HD-Vorschau funzt auch!

Bei mir liegt die Grfaikkarte (ATI 1800pro) und die Aja auch beide auf IRQ 16.

Gruß


Zurück zu „Liquid Chrome/Blue/Silver“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast