Welches Schnittprogramm wird benutzt

Wie mache ich was? Tipps und Tricks rund ums Filmen.

Moderator: AK-Moderatoren

Welches Schnittprogramm nutzt ihr noch aktiv

Umfrage endete am 26.10.2012, 08:06

Liquid
68
29%
Avid Mediacomposer
25
11%
Video Pro X
21
9%
Video Deluxe
6
3%
Edius
50
21%
Premiere Pro
18
8%
Sony Vegas
7
3%
Pinnacle Studio
12
5%
Avid Studio
23
10%
Final Cut
5
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 235

Benutzeravatar
WeberAlois
Unterstützer
Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon WeberAlois » 24.04.2012, 08:14

Habe meine Stimme schon vor längerer Zeit abgegeben.
Ich schneide nur noch mit MC zur Zeit in der Version 6.01
Seit der 64 Bit Version ist das Schneiden und auch das Rendern in HD (1080 50i) sehr flüssig geworden.
Weniger (Effekte) ist / sind manchmal mehr!

Gruß aus Villingen-Schwenningen


Alois

Benutzeravatar
Attila
AK Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Eisenstadt
Kontaktdaten:

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Attila » 24.04.2012, 08:45

Seit langen Jahren arbeite ich mit einigen SONY DSR-400 Kameras, schneide mit SONY Player/Recorder mittels der VM mit sämtlichen Ausbaustufen. Sie hat die beste Übersicht und kann fast alles.
Die sie aber igrendwann den Geist aufgeben wird, vor allem die SCSI-Platten und das veraltete WIN98, habe ich neue
Programme installiert: MAGIX, SONY Vegas und Edius.

Magix liefert keine Upgrades, SONY ist zu umständlich und EDIUS wäre eventuell verwendbar. Weitere kenne ich nicht.
Die VM ist leider auf 768x576 begrenzt, damit ist filmen mit MEINER EOS 5D hinfällig.
Bei den neuen Programmen stört mich das lange Rendern fürchterlich - es gibt beim fertigen Produkt keinen Insert um Fehler auszubessern. Ausserdem ist die Endqualität bei den neuesten Schnittprogrammen auch nicht besser. Sicher ist die Bildqualität der neuesten Profikameras mt HDTV besser, das würde jedoch bedeuten sämtliches Equpment auszutauschen, doch das kommt mir als Betreiber eines Fotostudios mit Nebenzweig "Videofilmproduktion" nun doch zu teuer.
LG aus Österreich

Benutzeravatar
cord
AK Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Langenfeld

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon cord » 24.04.2012, 08:46

Hallo Andreas,
Schnittprogramm Eduis 6.06
Bin nach Einarbeitung mit diesem Programm sehr zufrieden.
Eine einfach geniale Sache mit dem Dongle für den 2.ten Rechner.
Gruss Wilhelm
Gut Licht

Gruß cord

Manni
AK Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Sassenburg - O.T. Westerbeck

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Manni » 24.04.2012, 08:52

Hallo Videofreunde,
in anbetracht meines Alters bin ich auf hochauflösbares Videofilmen nicht mehr umgestiegen, sondern bleibe bei DV und dieses Material wird von mir mit Liquid Edition 7.2 bearbeitet.

Mit besten Grüßen Manni

Benutzeravatar
Andreas_48
AK Mitglied
Beiträge: 546
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Wien

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Andreas_48 » 24.04.2012, 08:53

Edius 5.5
Gruß, Andreas_48

Benutzeravatar
Helmut42
AK Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2010, 09:06
Wohnort: Groß Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Helmut42 » 24.04.2012, 08:53

Avid Liquid 7.
Habe mir jetzt eine Sony HX100V gekauft (Foto), die auch Videos in HD aufzeichnet. Befürchte allerdings, dass ich Avid nunmehr nicht mehr nutzen kann. Oder weiß da jemand Rat?

Gruß
kailo
Hallo Kailo,
grundsätzlich kann AL7 auch HD - Videos verarbeiten, es ist nur eine Frage, in welchem Format
die Videos vorliegen.
Falls es sich um AVCHD-Videos handelt, muß man natürlich die Clips in irgendeinem Konverter umwandlen
und dann weiterverarbeiten, ist zwar nicht optimal, aber wenn Du mit AL7 weitermachen willst, eine
denkbare Lösung. Bei manchen Projekten mache ich das selbst so, weil ich noch sehr viel mit HDV-Band arbeite.

Auch eine mögliche Lösung ist, in Pinnacle Studio jene Clips als MPEG2 Datei auszugeben,
und die dann wieder in AL7 zu importieren.
Oder einfach auf AVID Studio umsteigen, die kleineren Probleme werden in den nächsten Monaten
gelöst sein. Das gilt auch für 3 D-Videos.
Das ist (auch Preismäßig ) gesehen, die wahrscheinlich vernünftigste Lösung, auch in der Bedienung
des Programmes finden sich sehr viele Ähnlichkeiten mit AL7.

Lg Helmut

Benutzeravatar
Idefix
AK Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Mühlheim

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Idefix » 24.04.2012, 08:58

Hallo Andreas,

mein aktuelles Schnittprogramm ist jetzt Edius 6.07, Umstieg von AL 7.2
Bin nach der Einarbeitung in das Programm sehr zufrieden.

Meine Versuche mit Avid Studio 1.1 habe ich aufgegeben, da das Programm noch nicht ausgereift ist und keinerlei Fortschritt festzustellen ist.
Ich vermute, das Avid dieses Programm einfach "einschlafen" läßt.

Gruß
Gerhard
Gruß
Gerhard

Benutzeravatar
Helmut42
AK Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2010, 09:06
Wohnort: Groß Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Helmut42 » 24.04.2012, 09:04

Seit langen Jahren arbeite ich mit einigen SONY DSR-400 Kameras, schneide mit SONY Player/Recorder mittels der VM mit sämtlichen Ausbaustufen. Sie hat die beste Übersicht und kann fast alles.
Die sie aber igrendwann den Geist aufgeben wird, vor allem die SCSI-Platten und das veraltete WIN98, habe ich neue
Programme installiert: MAGIX, SONY Vegas und Edius.

Magix liefert keine Upgrades, SONY ist zu umständlich und EDIUS wäre eventuell verwendbar. Weitere kenne ich nicht.
Die VM ist leider auf 768x576 begrenzt, damit ist filmen mit MEINER EOS 5D hinfällig.
Bei den neuen Programmen stört mich das lange Rendern fürchterlich - es gibt beim fertigen Produkt keinen Insert um Fehler auszubessern. Ausserdem ist die Endqualität bei den neuesten Schnittprogrammen auch nicht besser. Sicher ist die Bildqualität der neuesten Profikameras mt HDTV besser, das würde jedoch bedeuten sämtliches Equpment auszutauschen, doch das kommt mir als Betreiber eines Fotostudios mit Nebenzweig "Videofilmproduktion" nun doch zu teuer.
LG aus Österreich
Hallo Attila,

ich kann mich Deiner Meinung nicht ganz anschließen, auch wenn die Videoproduktion nur ein
"Nebenzweig" ist, die Qualitätsunterschiede zwischen SD ind HD sind doch gewaltig.
Und früher oder später wollen die Kunden eben auch diese Qualität.

So riesig sind die Anschaffungskosten auch wieder nicht, ein ( zugegebenermaßen ) sehr starker
Rechner ( hier nicht sparen ), eine Hd-Cam und Avid-Studio als Schnittsoftware und Deine Kunden
werden Augen machen !!
Kann ich Dir gerne einmal zeigen, wir verkaufen diese Dinge auch und von Eisenstadt bis zum Stadtrand von Wien
ist auch nicht so weit. Ist aber sicher eine gut angelegte Zeit.

Bei Interesse schreib mir eine PN.

Liebe Grüße nach Eisenstadt
Helmut

Benutzeravatar
Helmut42
AK Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2010, 09:06
Wohnort: Groß Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Helmut42 » 24.04.2012, 09:07

Hallo Andreas,

mein aktuelles Schnittprogramm ist jetzt Edius 6.07, Umstieg von AL 7.2
Bin nach der Einarbeitung in das Programm sehr zufrieden.

Meine Versuche mit Avid Studio 1.1 habe ich aufgegeben, da das Programm noch nicht ausgereift ist und keinerlei Fortschritt festzustellen ist.
Ich vermute, das Avid dieses Programm einfach "einschlafen" läßt.

Gruß
Gerhard
Hallo Idefix,

was deine Meinung über AVID Studioanbetrifft, gottseidank falsch.
Es wird in den nächsten Monaten in diesem Punkt einiges weitergehen.
Mehr darf ich dazu nicht sagen.

Liebe Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Waterbär
Ehrenmitglied (verstorben)
Beiträge: 249
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Langenfeld

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Waterbär » 24.04.2012, 09:33

Hallo Andreas
Vor einiger Zeit habe ich hier bereits meine Programme gemeldet
Zur Zeit arbeite ich zu 95 % mit Avid Studio und noch ab und zu mit AL 7.2
Theo Waterbär

D-KASN

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon D-KASN » 24.04.2012, 09:34

Seit meiner lezten Abstimmung hat sich nichts geändert, Hauptschnittprogramm bleibt LE 7.2, da ich hauptsächlich im HDV-Format aufnehme.
Bei Verabeitung von AVCHD-Clips nutze ich VPX 4, ebenso für das Brennen der in LE 7.2 erstellten Projekte.
Ich habe beide Programme auf einem PC und wechsle die Systemplatten mit XP und LE7 oder Win7 mit Magix ProX.

FrankB.
AK Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Bad Klosterlausnitz

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon FrankB. » 24.04.2012, 09:53

Ich nutze noch Edius 5.5 incl. HD Storm. Z.Z. schneide ich sehr wenig, von daher hab ich das Upgrade auf die Sechserversion noch nicht vollzogen. Das wird evtl. kommen wenn ich mir im übernächsten Jahr einen neuen Rechner kaufen werde. So ist jedenfalls im Moment der Fahrplan, der sich durch unerwartete Ereignisse aber noch verändern kann. Vielleicht ist ja zum Zeitpunkt einer Rechnerneuanschaffung schon eine noch höhere Version von Edius verfügbar und eine preiswerte Hardware, die auch 1080/50P ausgeben kann. Bei den Sechserversionen ist es wohl jetzt auch so, dass sie 50P in der Timeline bearbeiten und als 50i zur Kontrolle über die HD-Storm ausgeben können. Das würde mir zur Not auch reichen.

@cord

Kannst Du mal etwas genauer beschreiben, was es mit Deiner Aussage auf sich hat?
Zitat: "Eine einfach geniale Sache mit dem Dongle für den 2.ten Rechner."

Benutzeravatar
thos-berlin
Moderator
Beiträge: 260
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Berlin

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon thos-berlin » 24.04.2012, 09:57

Ich hantiere noch immer mit SD-Material herum und habe deshalb keinerlei Motivation, auf ein anderes System umzusteigen. Im Gegenteil: Ich habe mir gerade einen neuen PC zusammengebaut und dort wieder LE 7.2 für den Schnitt installiert. Ein Funktionstest steht allerdings noch aus.
Gruß
thos-berlin / Thomas

Benutzeravatar
Holmes
AK Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 29.10.2007, 11:05
Wohnort: Frankfurt

Re: Welches Schnittprogramm wird benutzt

Beitragvon Holmes » 24.04.2012, 10:02

Nach wie vor LE.

Viele Grüsse
Harald
Viele Grüße
Harald


Zurück zu „Kreativecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast